(home) (home) (infos)  (kontakte)  (geschichte)  (veranstaltungen)  (virt.rundgang)  (dorfladen)

Freilichtmuseum Ensemble Gerersdorf



Manhattan Center, Hammerstein Ballroom
Herzliche Einladung zum Besuch der Ausstellung

Anton Dirnberger
New York, New York -
Fotografische Impression
en

im Freilichtmuseum Ensemble Gerersdorf
vom 29. Juni bis 21. Juli 2018

Eröffnung am Freitag, 29. Juni 2018 um 19 Uhr

Begrüßung:
Bgm. Wilhelm Pammer, Prof. Gerhard Kisser

Zum Künstler:
Dr. Ernst Breitegger

Eröffnung:
NR DI Nikolaus Berlakovich

Musikalische Begleitung von "Heaven sent cat"

 

 

 

Auf Ihr Kommen freuen sich Gerhard Kisser und
die Freunde des Freilichtmuseums Ensemble Gerersdorf

Anton Dirnberger

Geboren 1949 in Au/Leithagebirge, NÖ
Grafische Ausbildung, Layouter, in der Produktionsleitung von KURIER, profil, Wochenpresse und  Wirtschaftszeitungen tätig, danach freier Mitarbeiter im Verlagswesen.
(Vorstands-)Mitglied des Photoklubs Panoptikum Oberschützen (seit 1998),
seit 2017 Obmann von kukma (kunst- und kultur-Verein Markt Allhau).
2017 Gewinner des Fotowettbewerbes ,,So schön ist Wien“

 


Foto: Dirnberger

Szenen des Alltags beschäftigen ihn schon seit dem Schulalter. So entstanden viele Zeichnungen und Malereien zu diesem Thema - mit 14 Jahren kam dann die Fotografie dazu. Die Entwicklung der Schwarzweiß-Bilder in der Dunkelkammer war der Beginn einer intensiven Arbeit mit diesem Medium. Komposition und Zufall kennzeichnen seine Darstellungen, die immer wieder den Menschen in den Mittelpunkt stellen. Spannende Situationen des täglichen Lebens mit der Linse festzuhalten war das Ergebnis vieler Reisen in den Orient, in die Neue Welt aber auch in viele Länder Europas, die in einem umfangreichen Fotoarchiv festgehalten sind. 
Die Suche nach dem perfekten Bild ist nach wie vor seine große Aufgabenstellung, doch die kurze Zufriedenheit mit manchen Aufnahmen wird meistens von Selbstkritik abgelöst und in das Streben nach Mehr umgewandelt. Neue Ausschnitte aus bereits fertigen Bildern sowie die Bild-Bearbeitung setzen der Kreativität keine Grenzen. Dadurch sollte das Abenteuer Fotografie im Idealfall den Betrachter genauso fesseln wie den Fotografen. Sein Vorbild in diesem Genre ist jedenfalls der Amerikaner Joel Meyerowitz, der mit seinen Straßenszenen und "flüchtigen Augenblicken" bekannt wurde.

Anton Dirnberger lebt und arbeitet in Markt Allhau im Südburgenland.

 


Weekend auf Coney Island, New York