(home)  (infos)  (kontakte)  (geschichte)  (veranstaltungen)  (virt.rundgang)  (dorfladen)

Freilichtmuseum Ensemble Gerersdorf


Werner Manz
Zeichnungen

im Freilichtmuseum Ensemble Gerersdorf
vom 18. Juli bis 16. August 2009

Zum Künstler: Prof. Gerhard Kisser

Eröffnung: Bundesminister DI Niki Berlakovich



Werner Manz

wurde am 5. Oktober 1948 in Wien geboren. Er besuchte  1963  die  Graphische  Lehr - und Versuchsanstalt (Klasse Gebrauchsgraphik) in Wien, begann danach eine Ausbildung zum Lithographen und vertiefte sein zeichnerisches Können im Abendakt an der Akademie für Angewandte Kunst. Ab 1968 arbeitete er im Graphik-Atelier seines Vaters, wo er sich vor allem mit Fotografie befasste - u.a. Standfotografie bei Filmdreharbeiten mit Xaver Schwarzenberger.


Fotos © M.Thumberger


Seine weitere berufliche Laufbahn führte ihn über eine Wiener Werbeagentur zur Ersten Österreichischen Spar-Casse, wo er 20 Jahre in leitender Position tätig war: als Art Director war er für die graphische Umsetzung der damaligen Umstellung der Corporate Identitiy auf ERSTE verantwortlich, richtete dort ein professionelles Photostudio ein und leitete diverse Buchproduktionen. In zahlreichen Auslandsaufenthalten für die ERSTE u.a. in London war er für Projektentwicklung, Auslandswerbung und den Annual Report verantwortlich.

1994 - 1997 erhielt er einen Lehrauftrag für dreidimensionale Darstellung an der Hochschule für angewandte Kunst in Wien. In all den Jahren zeichnete und aquarellierte er intensiv, fand seine Motive auch auf vielen Reisen nach Kroatien, Griechenland, Paris und New York und schuf Illustrationen für Magazine wie Diners Club Magazine und profil.

1994 gestaltete er ein Buch über Adolf Frohner, danach einen Katalog für die Kostümsammlung der „Angewandten“ und über Globen (Fotografie und Gestaltung). Eine Augenerkrankung machte ihm ab 1999 jede Foto- und Computerarbeit unmöglich. Es blieb ihm jedoch das Zeichnen und das Aquarell. Werner Manz lebt und arbeitet unermüdlich in seinem Atelier in Wien.

Seit 1981 wurden seine Arbeiten in austellungen in Italien und Österreich gezeigt.

Für die Unterstützung der Ausstellung gilt unser Dank der Firma Thomastik-Infeld, Wien


Artischoken, 2003, Bleistift und Farbstift, 38,5x27cm

Klang der Stille, 2003, Bleistift und Farbstift, 42x33cm

Neuwaldegg, 48 x 63cm, Pastell

Vom Gritti aus, 42 x 30cm, Bleistift