(home)  (infos)  (kontakte)  (geschichte)  (veranstaltungen)  (virt.rundgang)  (dorfladen)

Freilichtmuseum Ensemble Gerersdorf


PRESSEINFORMATIONEN

Presseinformationen 09. 07. 2018


 

 

 

 

Ausstellung 

Elke Mischling - Frei verzweigt

im Freilichtmuseum Ensemble
Gerersdorf

vom 28. Juli bis 23. September 2018
Eröffnung am Samstag, 28. Juli 2018 um 18 Uhr


Fotos: Mischling

Elke Mischling
wurde 1959 in Eisenstadt geboren. Nach ihrer Ausbildung an der Höheren Graphischen Bundes-Lehr-und Versuchsanstalt Wien und einem Gastsemester bei Prof. Weibel an der Hochschule für Angewandte Kunst in Wien arbeitete sie als Werbegraphikerin und reichte ihr Fachwissen einige Jahre am BG/BRG Eisenstadt weiter.

Seit 2004 arbeitet Elke Mischling ausschließlich als freischaffende bildende Künstlerin. 
2015 erhielt sie den Förderpreis für bildende Kunst im Burgenland. Ab 1979 präsentierte sie ihre Werke in Ausstellungen u. a. in Österreich, Deutschland und Griechenland; es folgten Ankäufe des Landes Burgenland.
2017 wurde sie zur Präsidentin des „eu-art-network-Verein zur europäischen und internationalen Künstlervernetzung“ gewählt. 

Frei verzweigt 
Elke Mischling hat sich auf ihrem Weg von den Gesetzen des Marktes weitestgehend befreit.
Doch das spiegelt sich nicht in eingegrenzten Formensprachen ab. Sie arbeitet mit den verschiedenen Sujets und Techniken, weil sie bereit ist, ihre ureigenen Gefühle und Gedanken in ihrer Vielfalt in ihren Werken zu thematisieren und überrascht mit einer sehr eigenen Bildsprache. Ihr Interesse an dem Schönen, vorzugsweise an der Natur und dem Menschen sind bevorzugte Themen.

In ihren abstrakten Arbeiten bewegt sich die sonst dem Realismus verschriebene Künstlerin in imaginären, sphärischen Räumen oder nutzt das experimentelle Spiel des Reduzierens bis hin zur Zerstörung, um sich von der Klarheit des Narrativen zu befreien und durch Wiederaufbau, durch Übermalung und Reduktion einen neuen Fokus zu erreichen. In ihren realistischen Werken wird sie erzählerisch. Hier spielt sie gerne mit der Umkehrung der Realität, mit traumhaften surrealen Wirklichkeiten.

Das Deuten der Bildwelten von Elke Mischling bleibt den Rezipienten selbst überlassen. Doch aus der Vielfalt der Techniken - von Methoden, die sich im Sujet vereinen - tritt ein konsequentes, künstlerisches Oeuvre zutage. Sie ist Künstlerin und wie Hannah Arendt sagt, gehört sie zu den Handelnden, zu denen, die den Zweck überwinden, die Antworten suchen und geben für unser Dasein auf dieser, unserer Kugel aus Materie.

Elke Mischling lebt und arbeitet in Neufeld/Leitha im Burgenland.

www.elkemischling.at

Öffnungszeiten:  Dienstag bis Sonntag 10 – 18 h
Freilichtmuseum Ensemble Gerersdorf
7542 Gerersdorf bei Güssing 66 c,
Telefon 03328/32255, 
E-Mail: freilichtmuseum.gerersdorf@aon.at , Internet: www.freilichtmuseum-gerersdorf.at

 Kurz-Biographie Elke Mischling
1959                geboren in Eisenstadt
1974-79          Höhere Graphischen Bundes-Lehr- und Versuchsanstalt/Wien, 
                       Fach Graphik und Design mit Meisterklasse
1979-81          Arbeit als Werbegraphikerin in diversen Agenturen
1981                Beginn der Lehrtätigkeit am BG/BRG Eisenstadt, währenddessen 
                        Gaststudium bei Prof. Weibel an der Hochschule für Angewandte Kunst/Wien
1986-94          selbständige Werbegraphikerin
2004                Rückkehr zur freien Kunst
2017                Präsidentin des eu-art-network

Ausstellungen, Auszeichnungen, Symposien
2018    Freilichtmuseum Ensemble Gerersdorf
            Landesgalerie Burgenland, Eisenstadt 
2017    Galerie
art Kapella,Schkeuditz, Deutschland
            17. Symposium eu-art-network, Cselleymühle Oslip
            OHO - Offenes Haus Oberwart
            Landesgalerie Burgenland, Eisenstadt
2016   
KUZ Neufeld/Leitha
           
Projektraum,Landesgalerie Burgenland, Eisenstadt
2015    Förderpreis für bildende Kunst
2015, Burgenland
           
Schneiderei, Leithaprodersdorf
2014-2017
Kirche St. Salvator, Wien
2013    Internationales Visual Festival, Patras, Griechenland
2012    virtuelle Galerie von Anne-Katrin Altwein
            Tapetenwerk, Leipzig, Deutschland
            Kunst im Öffentlichen Raum, Handelsakademie Eisenstadt
            Galerie Kunstreich, Bad Tatzmannsdorf
            Landesgalerie Burgenland, Eisenstadt
2011    Infeld Haus der Kultur, Halbturn
            Forum Kunst und Architektur, Essen, Deutschland
           
Symposium eu-art-network Cselleymühle Oslip
           
Literaturhaus Mattersburg
2009    Lange Nacht der Museen Orangerie, Eisenstadt
2008    Vinarte, St.Margarethen
            Im Esterhazy, Eisenstadt
2007    X-Art Festival, Landesgalerie Burgenland, Eisenstadt
2005    KUZ Neufeld/Leitha
1981    Cselleymühle Oslip
1980    Gerbgrubn Neusiedl/See
1979    KUZ Neufeld/Leitha

 

Arbeiten im öffentlichen Raum

2009    "Kunst am Bau" Designhotel "Der Reisinger", Neufeldersee
2006    Café / Konditorei "May" Neufeld/L

 

Für grössere Darstellung auf Bilder klicken


Elke Mischling, O.T., 2015, Acryl auf Leinwand, 
140x100cm

Elke Mischling, "Zwischenwelt 1",2017, Acryl auf Leinwand, 120x140cm

   Seitenanfang