(home)  (infos)  (kontakte)  (geschichte)  (veranstaltungen)  (virt.rundgang)  (dorfladen)

Freilichtmuseum Ensemble Gerersdorf


VERANSTALTUNGEN 2017
im Freilichtmuseum Ensemble Gerersdorf

geöffnet vom 01. April  bis 11. November 2017

Samstag 1. April  Ausstellung 40 Jahre Freilichtmuseum
Sonntag 30. April  Maibaumaufstellen
Sonntag 21. Mai  Internationaler Museumstag
Samstag 27. Mai  Ausstellung Oskar Höfinger
Samstag 1. Juli "Musikanten spülts auf"
Samstag 15. Juli Offene Bühne Burgenland
Samstag 29. Juli Ausstellung Wolfgang Horvath
Samstag 5. August "Gmoa Fest"
Samstag 12. August Georg Rudle (Güssinger Kultursommer)
Samstag 26. August Mario Berger (Güssinger Kultursommer)
Samstag 2. September Gesangskapelle Hermann (Güssinger Kultursommer)
Sonntag 24. September "Tag des Denkmals"
Samstag 7. Oktober  Lange Nacht der Museen
 
 

 

Seitenanfang

Sa 1. April, ab 10 h
Ausstellung 40 Jahre Freilichtmuseum "... wie alles begonnen hat"

Fortführung der Jubiläumsausstellung 2016: Dokumentation vom Werdegang des Museums anhand alter Fotos von Gerhard Kisser. 
(bis So 21. Mai)
 

So 30. April, ab 18 h
Maibaumaufstellen

Diese alte Tradition ist eine Herausforderung für kräftige Männer, den von den Frauen des Ortes bunt geschmückten meterhohen Baum ohne technische Hilfsmittel aufzustellen. Fröhliche Unterhaltung, Essen und Trinken gehören dazu. 
Eine Veranstaltung des SCG. 

So 21. Mai
Internationaler Museumstag

Seit 1978 wurde vom Internationalen Museumsrat ICOM dieser Tag ins Leben gerufen, um die Öffentlichkeit auf die Rolle der Museen, die diese in der gesellschaftlichen Entwicklung einnehmen, aufmerksam zu machen. Weltweit organisieren an diesem Tag mehr als 35.000 Museen in mehr als 140 Ländern Aktionen und Veranstaltungen. Wir stellen zu diesem Anlass das Tischlerhaus mit seiner umfangreichen Werkzeugsammlung in den Mittelpunkt. Museumsgründer Prof. Gerhard Kisser und Franz Slama, Kursleiter der beliebten Möbel-Restaurierkurse, erzählen im Rahmen einer Gratisführung um 14 h alles Wissenswerte über die Entstehung, Sammlung und Nutzung des musealen Gebäudes.  

Sa 27. Mai, 18 h
Ausstellung Oskar Höfinger
Zeichnungen und Skulpturen

Der 1935 in NÖ geborene, vielfach ausgezeichnete Holz-, Stein- und Metall-Bildhauer erwarb sein Diplom 1961 bei Prof. Fritz Wotruba. Seine großdimensionierten Arbeiten sind vor allem im öffentlichen Raum zu finden. In dieser Ausstellung sind sein zeichnerisches Werk und einige Bronze- und Edelstahl-Skulpturen zu sehen.  
(bis So 23. Juli)
 

Sa 01. Juli, ab 15 h
„Musikanten spülts auf!“ 

Ein musikalischer Nachmittag, der Sie bis zum Dämmerschoppen begleitet. Verschiedene Musikanten und Musikgruppen aus der Region bieten Ihnen ein buntes Unterhaltungsprogramm. Spezialitäten vom Grill, burgenländische Schmankerl und hausgemachte Mehlspeisen. 

Sa 15. Juli, 20:00 h
Offene Bühne Burgenland – Kabarett, Musik und mehr
Unter der Moderation von Harald Pomper bieten innovative neue Talente und arrivierte Künstler aus der Region beste Unterhaltung in einem abwechslungsreichen Programm. Mit dabei: Michael & Viktoria (Musik-Duo), Pepis Bagage (Dialektblues und -rock), Evelyne Weissenbach (satirische Texte) und Tyna Wrobel-Hermann (Gesang)

Seitenanfang

Sa 29. Juli, 18 h
Ausstellung Wolfgang Horwath
Emotionen

Der 1952 geborene burgenländische Künstler, Kulturpreisträger 2016, sagt über seine eigenen Arbeiten nur so viel: "Mich bewegt besonders die Kommunikation - meine Bilder sind eine besondere Form der Kommunikation. Mir geht es um das Sichtbarmachen und Darstellen des Unsichtbaren. Das ist ein ständiger Grenzgang zwischen Abstraktion und Realität, Emotionalität und Rationalität."
(bis So 24. September)

Sa 05. August, ab 15 h
„Gmoa Fest“

Gerersdorf – Sulz – Rehgraben feiern ein gemeinsames Fest mit Musik, Ratespielen, Weinkost, Tanz und Unterhaltung. Ein buntes Kinderprogramm wartet auf die Jüngsten. Für das leibliche Wohl gibt es Grillspezialitäten und hausgemachte Mehlspeisen. 
Eine Veranstaltung der ÖVP Gerersdorf-Sulz-Rehgraben.

Sa 12. August, 19:30 h
Gerold Rudle

Der bekannte Kabarettist wird mit seinem Programm "Captain Rudle"  und reihenweise "Wuchteln" sein Publikum auch hier zu Begeisterungsstürmen hinreißen. Österreichisches Kabarett vom Feinsten. 
Eine Veranstaltung des Güssinger Kultursommers. 

Sa 26. August, 19:30 h
Mario Berger

Der Gitarrist, der hier bereits 2013 gemeinsam mit der Sängerin Sandra Pires höchst erfolgreich war, präsentiert nun sein Soloprogramm. Er entführt das Publikum mit seiner musikalischen Genialität auf eine Reise rund um den Globus, bei der man kein Fortbewegungsmittel braucht, das alle Grenzen überwindet, die keine Sprachkenntnisse erfordert, bis man schließlich direkt dort landet, wo es am Schönsten ist: in einer Welt, in der nur das Gefühl zählt. Eine Veranstaltung des Güssinger Kultursommers.

Sa 02. September, 19:30 h
Gesangskapelle Hermann

Die Bühnenshow entsteht ganz von selbst, wenn man den im Halbkreis stehenden acht jungen Sangeskünstlern bei ihrer ausschweifenden Mimik zusieht. Ein leichtes Wippen der Oberkörper, der Schmäh bei den Ansagen zwischen den Liedern und schon kann man nicht anders, als die Hermänner einfach liebenswert finden. Ihr A-capella-Gesang á la Comedian Harmonists - aber auch Wienerisch - beschäftigt sich übergangslos mit dem Grant, dem Tod und der Nudl-Suppn. 
Eine Veranstaltung des Güssinger Kultursommers.

So 24. September
„Tag des Denkmals“ 

Unter dem heurigen Motto "Heimat großer Töchter: 300. Geburtstag Maria Theresias" wird dem Kitting (dat. 1765) besonderes Augenmerk geschenkt. Der aus der Zeit Maria Theresias stammende Vorratsspeicher ist eine regionale Besonderheit und bei der zum "Tag des Denkmals"  traditionellen Gratisführung um 14 h wird der Museumsgründer Prof. Gerhard Kisser vermehrt über das Gebäude und die darin ausgestellten Geräte erzählen.  

Seitenanfang

Sa 07. Oktober, ab 18 h
Lange Nacht der Museen

Zum neunten Mal ist das Museum Teil dieser nationalen ORF-Gemeinschaftsaktion, bei der Ihnen mit nur 1 Ticket alle (teilnehmenden) Museumstüren offen stehen. Erleben Sie das Museumsdorf in nächtlicher Romantik bei Fackellicht und Kerzenschein. Der Gründer des Museums lädt Sie gerne zur kostenlosen Führung ein - Treffpunkt beim Taubenschlag um 19:00 h und  21:30 h.
Von 18 bis 20 h Kunstschmiede-Vorführungen und für Kinder gemeinsames Töpfern mit Brigitte Dittrich und Drechseln mit Edgar Jaindl.  Zum Aufwärmen gibt es Uhudler-Glühwein und Kesselgulasch.
(Bis 1 h früh)

Änderungen vorbehalten.

 

Seitenanfang